flag_daenemark_01

Reiseinformationen Insel Fanoe
Ferienhaus Info Insel Fanoe
Ferienwohnungne auf Fanø
Häuser mit Hund
Ferienwohnungne auf Fanø
Reiseinformationen Insel Fanoe
Fanoe - eine Insel in der Nordsee
Mit der Fähre nach Fanoe
Reisewetter Fanoe
Baden und Strände von Fanoe
Urlaub im Nationalpark Wattenmeer auf Fanoe
Fanoe Urlaub mit dem Fahrrad
Wanderungen auf Fanoe
Aktivitäten und Feste auf Fanoe
Einkaufen & Supermärkte
Google Karte von Fanoe
Fanoe im Internet
Touristinformation in Nordby
Orte auf der Insel Fanoe
Fanoe Nordby
Soenderho auf Fanoe
Rindby Strand
Der Ort Fanø Bad
Region Gronningen auf Fanoe
Region Hønen Fanoe
Region Halen auf Fanoe
Das Gegenüber von Fanoe: Esbjerg
Die Berge von Fanoe
Der Kikkebjerg auf Fanoe
der Annesdjal Bjerg auf Fanoe
Der Pælebjerg auf Fanoe
Die Bake von Soenderho
Sehenswertes auf Fanoe
Überblick der Sehenswürdigkeiten von Fanoe
Das Fanø Museum in Nordby
Seefahrtsmuseum Fanoe Nordby
Hannes Hus in Soenderho
Soenderho Windmühle
Kunstmuseum in Soenderho
Kirche von Soenderho
Kirche von Nordby
Albue Vogelkoje
Zeugen des 2. Weltkrieges
Unsere Fotogalerien der Insel Fanø
Fotos von Nordby
Fotos von Sønderho
Fanø Museum
Strandfotos
Flak Nord
Impressum

 


Die Insel Fanö / Fanø


Ferienhäuser, Hotels & Reiseinformationen

fanoe_haus_01
nordby_small_01 strand_smalle_01

 

Esbjerg - Das Gegenüber von Fanö

www.fanoe.org

 

 

esbjerg 001

Der historische Wassertum von Esbjerg

Nur 12 Minuten mit der Fähre von Fanö entfernt liegt die Hafenstadt Esbjerg. Sie ist mit über 70.000 Einwohneren die 5. grösste Stadt von Dänemark und der bedeutendste Nordseehafen des Landes.
Von hier aus starten auch die Fähre nach Fanö, die Verbindung nach England wurde leider eingestellt. Die Stadt besitzt die längste Fussgängerzone von Dänemark und einige Sehenswürdigkeiten wie z.B. den historischen Wasserturm, das Fischerei- und Seefahrtsmuseum, das alte Rathaus und die monumentalen Figuren des Künstlers Svend Wiig Hansen von 1995 “ Mensch und Meer “ .

esbjerg 003

Der Fähranleger im Hafen von Esbjerg

Der Hafen ist relativ jung denn mit dem Bau wurde erst 1869 begonnen. Grund war der Verlust des Hafens von Altona sowie der Herzogtümer Schleswig und Holstein im Deutsch - Dänischen Krieg 1864.
In aller Eile wurde ein neuer Hafen benötigt der auch einen Eisenbahnanschluss erhielt und anschliessend wie ein Magnet wirkte. Auch die Fischindustrie verlagerte ihren Schwerpunkt hierher was z.B. für die Insel Fanø wiederum sehr negativ war.

esbjerg 005

Zufahrtsstrasse zum Fähranleger im Hafen von Esbjerg

esbjerg 006

Heute bestimmen Erdöl, Offshore Firmen und die verarbeitende Industrie das Bild des Hafens so dass der Anblick der Stadt auf`s erste und vor allem von Fanø aus wenig attraktiv erscheint.
Bei Ihrem Besuch von Fanø lohnt sich Esbjerg aber durchaus für einen interessanten Tagesausflug zum Shopping und Bummeln, ein Auto benötigen Sie dafür nicht, das können Sie dann getrost auf der Insel lassen. Möchten Sie es allerdings dennoch mitnehmen da ja auch die nähere und weiter Umgebung besuchenswerte Ziele besitzt wie z.B. die Stadt Ribe können Sie den Sondertarif für Feriengäste von Fanø in Anspruch nehmen.
Weitere Informationen über Esbjerg erhalten Sie hier: www.visitesbjerg.dk

 

esbjerg 004
esbjerg 007
esbjerg 008
esbjerg 002


flag_daenemark_01

Bed & Breakfast Fanø

Die Hotelangebote öffnen
auf Grund der Grösse immer in einem extra Fenster

Hotels Esbjerg
aeroe kunst 01a
werbung_mandoe
moens_klint_01
website_langeland
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05